Ehrenabend.2016

„Liederkranz“ lud zum Ehrenabend!

Wie jedes Jahr hat der Gesangverein „Liederkranz“ Rednitzhembach e. V. am 22.07. seine aktiven Sänger mit Ehefrauen und Partnerinnen sowie die Ehrenmitglieder zum Ehrenabend in der Rabus-Scheune eingeladen.

 Ehrenabend.2

 

Der Verein bedankte sich mit dem „Ehrenabend“ bei seinen aktiven Sängern für das Engagement im vergangenen Jahr und bei den Ehefrauen und Partnerinnen für das Verständnis für den wöchentlichen Probenbesuch.

 Mit gut 40 Personen war die Scheune gut besetzt und Familie Rabus verwöhnte uns mit hervorragenden Speisen sowie mit einer Spende in Form eines 50-Liter-Fasses Kulmbacher Bier, das es galt zu leeren!

Ehrenabend .1

 

Die aktiven Sänger unter der Leitung von Udo Frisch präsentierten den Ehefrauen, Partnerinnen und anwesenden Gästen einen Auszug aus dem Medley „Wir singen Walter Kollo“ mit altbekannten Melodien unter anderem aus der Operette „Wie einst im Mai“. Mit dem flotten Fliegermarsch war das kleine Konzert auch schon beendet.

 

29.07.2016 / Horst Rupprecht

 

Preisschafkopf 2016

Gut besuchter Preisschafkopf

Das traditionelle Preisschafkopfturnier des Gesangvereins Liederkranz Rednitzhembach e. V. am 26.02. war wieder gut besucht. Eberhard Rose erspielte sich in 60 Partien den 1. Platz und entschied sich für 2 Eintrittskarten für das Club-Heimspiel gegen Kaiserslautern, gestiftet von Vereinswirt Heiner Rabus und der Kulmbacher Brauerei. Die Plätze 2 und 3 mit je einer Fahrt in den bayerischen Landtag, gespendet von den Ortsverbänden der CSU und SPD, gingen an Christian Lösel und Robert Biburger. Vergnügungswart Hans Brunnhübner konnte noch viele weitere Preise an die Teilnehmer ausgeben.

Den Kampf um den begehrten Rabus-Pressack für den vorletzten Platz entschied unser Sängerkollege Walter Stöcklein für sich – guten Appetit.

Bilder:IMG 3555

Von Links:  Christian Lösel, Eberhard Rose, Robert Biburger, Walter Stöcklein, Vergnügungswart Hans Brunnhübner.

Weihnachtsfeier 2015

Fränkische Weihnacht beim „Liederkranz“

Die diesjährige Weihnachtsfeier des Gesangvereins „Liederkranz“ Rednitzhembach e. V. stand ganz im Zeichen der vorweihnachtlichen Besinnung und der Gemeinschaft. Der Gesangverein hatte in Rednitzhembach untergebrachte Flüchtlinge aus Äthiopien, Syrien und der Ukraine zu seiner Weihnachtsfeier eingeladen.

Der 1. Vorsitzende Hans-Otto Brandl begrüßte die Gäste im vollbesetzten großen Saal des Gemeindezentrums, darunter 1. Bürgermeister Jürgen Spahl, 2. Bürgermeister Joschi Leisinger, Gemeinderäte sowie Vertreter der Parteien und Vereine in Rednitzhembach. Mit zum Nachdenken aufrufenden Worten über Zusammenhalt, Kommunikation und die Schnelllebigkeit der heutigen Zeit leitete Hans-Otto Brandl die „fränkische Weihnacht“ ein.

 DSC 0011

Die Weihnachtsgeschichte in fränkischer Mundart, in den 1960er Jahren vom fränkischen Mundartdichter Hans Mehl geschrieben, wurde von unserem Sänger Gerhard Bloß vorgetragen und mit passenden Liedvorträgen (Weihnachtsglocken, Gute Nacht, Adventsruf) vom Chor unter der Leitung von Udo Frisch begleitet.,

 

Opernsängerin Daniela Röthlingshöfer-Müller (Sopran) sorgte mit ihren Liedbeiträgen „Still, still, still“ und „Ein Stern war entzündet“ für professionelle Untermalung der Weihnachtsgeschichte.

 

Nach dem alten Kirchenlied aus dem 16. Jahrhundert „Es ist ein Ros entsprungen“ ehrte der Liederkranz seine verdienten Mitglieder.

 

 DSC 0053

 

Vorgestellt von Moderator Michael Baumgärtel und mit lobenden Worten bedacht wurden: für 10 Jahre Singen im Chor Andreas Mücke, Hans Brunnhübner, Horst Rupprecht; für 40 Jahre Herbert Werner, der auch gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt wurde sowie die passiven Mitglieder des Liederkranzes Ralf Schmidt, Thomas Dürschner, Hans Dengler für 10 Jahre Mitgliedschaft; Heinz Röttenbacher für 50 Jahre Treue zum Verein. Auch die abwesenden Mitglieder Albert Schug, Harald Odörfer (10 Jahre), Kurt Ziegler (50 Jahre) und Werner Kraus (60 Jahre) wurden lobend erwähnt. Die Ehrungen wurden von Bürgermeister Jürgen Spahl und Hans-Otto Brandl vorgenommen.

 DSC 0056

Nach einer kleinen Pause erfreute Lea Dengler mit 3 Musikstücken auf der Klarinette und der C-Flöte.

 DSC 0060

Das Theaterstück „Höchststrafe Kurschatten“ mit Bettina Gammel, Katharina Harfmann und Hans Brunnhübner unter der Regie von Werner Bauer erheiterte das Publikum und wurde mit großem Applaus bedacht. Sopranistin Daniela Röthlingshöfer-Müller, begleitet von unserem Chorleiter Udo Frisch auf dem Klavier, leitete die Fortsetzung der fränkischen Weihnacht mit drei Liedvorträgen ein.

 

Mit den Liedern „O freudenreicher Tag“, dem „Andachtsjodler“ und „Macht hoch die Tür“ endete eine besinnliche Mundartweihnacht. Nach der Verabschiedung und den besten Weihnachtswünschen des 1. Vorsitzenden Otto Brandl erklang gemeinsam mit „Freude schöner Götterfunken“ das Abschlusslied.

 DSC 0068

Chorleiter Udo Frisch bedankt sich bei der Sopranistin Daniela Röthlingshöfer-Müller für die gelungenen Liedvorträge.

 DSC 0006

Natürlich durfte die allseits beliebte Tombola des Liederkranzes, wie immer hervorragend organisiert und durchgeführt von Gerhard Bloß, als krönender Abschluss des Abends nicht fehlen. Viele unserer Gäste freuten sich über ihre Gewinne.

 

 

 

 

 

 

GESANGVEREIN

Der Männergesangverein „Liederkranz Rednitzhembach e.V.“ wurde im Jahre 1906 gegründet und feierte im Jahre 2006 mit Festkonzert, Festkommers und großem Festzug sein hundertjähriges Bestehen.

Wir treffen uns immer Dienstags 20:00 Uhr im Gasthaus Rabus, Rednitzhembach.

LETZTE MELDUNG

KONTAKT

Gesangverein Liederkranz Rednitzhembach e.V.
Herr Horst Rupprecht (1. Vorstand)

Schaftnacher Weg 22
91126 Rednitzhembach

Telefon 09122 6309188
Mobil 0157 58164583

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gesangverein-rednitzhembach.de